<< PRODUKTIONEN

Mein Sohn

 

Kinofilm | Road Movie | ca. 100 Min.

Liebe und Verlust liegen in dem komödiantischen Drama MEIN SOHN nah beieinander, dieser humorvollen und emotional packenden Geschichte eines Teenagers und seiner Mutter, die gemeinsam eine Reise antreten, nachdem sie einander fast verloren hätten.
Es beginnt mit einem Unfall...
JASON (19) hat bis zum Umfallen gefeiert, schwingt sich auf sein Skateboard, genießt das Gefühl von Freiheit und Unverwundbarkeit. Dann, wie aus dem Nichts, kommt das Auto. Schwarz. Stille. Ein offenes Ende.
Der Unfall ihres draufgängerischen Sohnes ist eine Zäsur im Leben der eigensinnigen Fotografin MARLENE (52), die mit ihrem Beruf und dem Älterwerden hadert. Als Jason aber aus einem kurzen Koma erwacht, beschließt Marlene, ihn gegen den Willen ihres Partners SEBASTIAN (49) von Berlin aus quer durch Deutschland in die Reha in der Schweiz zu fahren.
Während Marlene eine klare Route im Kopf hat, um Jason sicher ans Ziel zu bringen, setzt dieser alles daran, seine Mutter davon zu überzeugen, dass sich das Leben vor allem auf den abenteuerlichen Umwegen abspielt.
Mutter und Sohn ringen um Nähe und Ferne, reiben sich an ihren unterschiedlichen Erwartungen und landen unumgänglich in alten Konflikten. Marlene fällt es schwer, ihrer Angst um Jason Herr zu werden, dieser aber fürchtet sich vor nichts und niemandem. Er fordert Marlene mit seinen Provokationen heraus – bis diese schließlich den Handschuh aufnimmt und sich auf sein Spiel einlässt.
Doch etwas steht bis zum Ende unausgesprochen im Raum. Ein Schmerz, den Marlene in der Vergangenheit begraben hat, und der nun an die Oberfläche drängt.
Wir beginnen zu ahnen, dass es nicht das erste Mal ist, dass Jason um sein Leben gekämpft hat und wie durch ein Wunder davongekommen ist...

Beteiligte

Schauspieler   Anke Engelke, Jonas Dassler, Hannah Herzsprung, Karsten Antonio Mielke, Golo Euler, Max Hopp u.v.m.
Regie   Lena Stahl
Buch   Lena Stahl
Produzent   Miriam Düssel und Susanne Freyer
Produktionsleitung   Michael Erhard
Herstellungsleitung   Frank Hechler
Kamera   Friede Clausz
Szenenbild   Marcel Beranek
Schnitt   Barbara Gies
Kostüm   Waris Klampfer
Maske   Annett Schulze und Dorit Jur
Musik   Florian Kreier
Licht   Leonhard Kairat
Ton   Johannes Hampel
Casting   Karimah El-Gaimal
Pressebetreuung   Anja Konen-Praxl (Akzente) und Karen Rudolph (Boxfish Films)

Produktionsdaten

Produktion   Akzente Film & Fernsehproduktion GmbH in Co-Produktion mit Warner Bros. Film Productions Germany
Drehort   Berlin, Hof und Umgebung, München und bad Tölz
Drehzeit   7.5. - 28.6.2019
Verleih   Warner Bros. Entertainment GmbH
Kinostart   voraus. Dezember 2020
Filmförderung   FilmFernsehFonds Bayern
Medienboard Berlin-Brandenburg
Filmförderungsanstalt
Deutscher Filmförderfonds